Aktuelles

Deutschland weit gilt die strenge Trinkwasserverordnung und so ist es nicht verwunderlich, dass TRINKWASSER aufgrund der strengen Kontrollen das wichtigste Lebensmittel für die Daseinsvorsorge ist.

Stiftung Warentest kommt bei seinem aktuellen Bericht (Stand: 26.06.2019) zu dem Schluss, dass es sicherer ist Leitungswasser statt Mineralwasser zu trinken. In einer Vielzahl von untersuchten stillen Mineralwässern lassen sich kritische Stoffe nachweisen.

Natürlich – unser TRINKWASSER! Trinken wir daher das Wasser direkt aus der Leitung.

Auch Stiftung Warentest rät „Hahn aufdrehen und trinken“.
Trinkwasser aus der Leitung ist sicher, ökologisch und zudem preiswert. Ein Liter RBG-Trinkwasser kostet 0,2 Cent, ein Liter stilles Mineralwasser dagegen ca. 13 Cent.

Weitere Infos finden Sie hier:

https://www.oekotest.de/
https://www.spiegel.de/
https://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/mineralwasser-im-test-interview-mit-ina-bockholt-von-der-stiftung-warentest-a-1274275.html

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand in Merkendorf am 02.06.2019 die zweite Gewerbeschau der Kommunalen Allianz Altmühl-Mönchswald-Region statt. 

Der Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. setzt sich für eine leistungsfähige Trinkwasserversorgung als Bestandteil der Daseinsvorsorge ein. Die Positionen zu Rahmenbedingungen, Vorsorge und Umweltschutz und Wasserentgelte sind klar definiert. 

Der BDEW (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft) hat Kurzfilme produziert, die aktuelle Themen und Aufgaben der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung einfach verständlich erläutern. Die Clips sind auf Youtube zu sehen und sind bewusst kurz, kompakt und für jeden verständlich. Zudem sind 3 Videos in der aquaMediathek von wasser-bayern aufrufbar.