Aktuelles

Wasserpreiserhöhung bei der RBG zum 01.01.2018

Auf Beschluss der Verbandsversammlung der Reckenberg-Gruppe wurden entsprechend dem Bayerischen Kommunalabgabengesetz die Beiträge und Gebühren neu festgesetzt. Dies wurde notwendig, da zum 31. Dezember 2017 der Kalkulationszeitraum endet. Der Neukalkulation liegen die Jahresabschlüsse von 2014 bis 2016 und für 2017 der beschlossene Haushaltsplan zugrunde. Auf der Grundlage dieser tatsächlichen Kosten wurden mit prozentualen Steigerungen die voraussichtlichen Kosten für die Jahre 2018 bis 2021 ermittelt.
Seit der letzten Gebührenerhöhung im Januar 2015 tätigte die RBG erhebliche Investitionen in ihre Wasserversorgungsanlagen. Dabei standen die Versorgungssicherheit, die Versorgungsqualität, die Nachhaltigkeit, der Kundenservice und die wirtschaftliche Effizienz immer im Mittelpunkt des Handelns.


Die neue Beitrags- und Gebührensatzung tritt zum 01.01.2018 in Kraft.

 

Hier die aktuellen Gebührenanpassungen im Überblick: 

Verbrauchsgebühr (Wasserpreis):    
  neu ab 01.01.2018 bisher bis 31.12.2017
  Netto Brutto Netto Brutto
  1,55 €/m³  1,66 €/m³  1,43 €/m³  1,53 €/m³ 
         
Grundgebühr mit Wasserzähler:      
Nenndurchfluss (Qn)        
bis 2,5 m³/h 132,00 €/a  141,24 €/a 108,00€/a  115,56 €/a 
bis 6 m³/h  264,00 €/a 282,48 €/a 216,00 €/a 231,12 €/a
bis 10 m³/h 528,00 €/a 564,96 €/a 432,00 €/a 462,24 €/a
über 10 m³/h 1.056,00 €/a 1.129,92 €/a 864,00 €/a 924,48 €/a
         
Beiträge:        
Grundstücksfläche 1,57 €/m² 1,68 €/m² 1,50 €/m² 1,61 €/m²
Geschossfläche 5,80 €/m² 6,21 €/m² 5,60 €/m² 5,99 €/m²

 

Für die anstehende Jahresabrechnung zum Kalenderjahr 2017 werden noch die „alten“ Gebühren (Wasserpreis 1,43 € netto je Kubikmeter entnommenen Wassers) zugrunde gelegt. Lediglich für die neuen quartalsmäßigen Abschlagszahlungen in 2018 erfolgt bereits eine Gebührenanpassung. Für genutztes Trinkwasser ab dem 01.01.2018 findet die neue Beitrags- und Gebührensatzung Anwendung.

 

 » Pressebericht zur Wasserpreiserhöhung im Altmühlboten 15.12.2017